Newsletter 4/2022

News
Relaunch: Compas - digitaler Ratgeber fürs Geschichtsstudium

Wo beginnt die Recherche für die Seminararbeit? Brauchts im Studium ein Literaturverwaltungsprogramm? Und was genau meint eigentlich VPN-Client, Facettensuche, Repositorium oder eduroam?

infoclio.ch hat seinen Online-Ratgeber fürs Geschichtsstudium neu konzipiert und aktualisiert. Compas – Strukturiertes Forschen im Web empfiehlt Computerprogramme und digitale Tools, die das Studium erleichtern, und führt in die Recherche nach Forschungsliteratur und Quellen ein.


Relaunch: Compas - Guide en ligne pour les études d'histoire

Où commencer une recherche pour un travail de séminaire ? A-t-on besoin d’un programme de gestion bibliographique ? Que signifient exactement Client VPN, repository, ou eduroam ?

infoclio.ch a entièrement revu et actualisé son guide en ligne pour les études d'histoire. Compas - Organiser sa recherche sur le web conseille des programmes et des outils numériques qui facilitent les études, et offre une introduction à la recherche de littérature scientifique et de sources.

Les Voix de la recherche est une série de podcasts crée à l'occasion des 6èmes Journées suisses d’histoire.

Les trois premiers épisodes sont dès aujourd'hui disponibles à l’écoute:

Marco Cicchini (Genève) - Réguler la pêche à Genève au 18e siècle

Julie Doyon (Genève) - L’inceste dans les pratiques médico-judiciaires aux 18-19e siècles

Giorgia Masoni (Lausanne) - La nature et ses facettes multiples dans l’éducation

Libreo - Die neue Plattform der Schweizer Verlage für Geistes- und Sozialwissenschaften

libreo.ch – Swiss Humanities ist die neue Plattform des Schweizerischen Verbands der Verlage für Geistes- und Sozialwissenschaften (SVGW). Ausgerichtet auf den digitalen Zugang zu wissenschaftlicher Literatur, bietet sie eine Schnittstelle, die es ermöglicht, die Publikationen der teilnehmenden Verlage am Bildschirm zu lesen, herunterzuladen oder zu kaufen.

Un nouveau volume de la revue Didactica Historica - Revue suisse pour l'enseignement de l'histoire - vient de paraître, avec un dossier consacré à l'histoire des femmes et à leur place dans l'enseignement de l'histoire.

Le volume est également disponible en open access. Le volume entier comme les différents articles peuvent être téléchargés gratuitement.

Die Schweizerische Gesellschaft für Geschichte (SGG) hat eine neue Plattform eingerichtet, auf der historische Forschungs- und Auftragsarbeiten ausgeschrieben werden. Damit will die SGG den Schweizer Markt für historische Auftragsarbeiten vereinfachen und transparenter gestalten.

Zudem berät, begleitet und betreut die SGG Unternehmen, Gemeinden und Verbände bei der professionellen Vergabe von unabhängigen Auftragsforschungen und schafft Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Projektabschluss.

Rezensionen / Recensions

Egloff, Salome: Rezension zu: Haller, Tobias; Liechti, Karina; Stuber, Martin; Viallon, François-Xavier; Wunderli, Rahel (Hrsg.): Balancing the Commons in Switzerland. Institutional Transformations and Sustainable Innovations, London 2021, in: infoclio.ch, 21.06.2022, <https://www.infoclio.ch/de/rez?rid=115370>.

Schlachetzki, Sarah M.: Rezension zu: von Moos, Stanislaus: Erste Hilfe. Architekturdiskurs nach 1940. Eine Schweizer Spurensuche, Zürich 2021, in: infoclio.ch, 17.06.2022, <https://www.infoclio.ch/de/rez?rid=115150>.

Udris, Linards: Rezension zu: Kergomard, Zoé: Wahlen ohne Kampf?. Schweizer Parteien auf Stimmenfang, 1947–1983, Basel 2020, in: infoclio.ch, 01.06.2022, <https://www.infoclio.ch/de/rez?rid=95630>.

Heiniger, Alix: Recension de: Keller, Eva: Auf Bewährung. Die Straffälligenhilfe im Raum Basel im 19. Jahrhundert, Konstanz, UVK, 2019", infoclio.ch, 24.05.2022, <https://www.infoclio.ch/de/rez?rid=113200>.

Gasser, Sonja: Rezension zu: Rodighiero, Dario: Mapping Affinities. Democratizing Data Visualizations, Genève 2021, in: infoclio.ch, 03.05.2022, <https://www.infoclio.ch/de/rez?rid=98761>.

Tagungsberichte / Comptes rendus

La Maison de l'histoire de l'Université de Genève a invité l'historien Marc Perrenoud, ancien conseiller scientifique de la Commission indépendante d’experts Suisse – Seconde Guerre mondiale (CIE), à dresser, vingt ans après la publication de son rapport final, un bilan du travail accompli et de sa réception au sein de la recherche et de la société.

Fabio Rossinelli, (LabiSAlp, Università della Svizzera italiana) a rédigé un compte rendu de cette conférence, qui est disponible en ligne ou en PDF.

2e Congrès suisse d’histoire orale. Histoire orale et culture numérique

Le 26 mars 2022 s'est tenu à Fribourg le deuxième Congrès national d'histoire orale. La journée à réuni des professionnels de la recherche, de l'enseignement, des archives et des musées autour du thème de l'influence des médias numériques sur l'histoire orale. Les discussions ont porté sur l'impact de la multitude de témoignages qui résultent du développement d'internet et des médias numériques sur la compréhension du passé et sur la pratique de l'histoire orale.

Magali Michelet (Neuchâtel) und Sebastian Kempf (Luzern) haben einen Bericht zum 2. Schweizer Oral-History-Kongress: Oral History und digitale Kulturen verfasst, der sowohl in Deutsch wie auch in Französisch verfübar ist.

Numerous artefacts stemming from former colonies are still preserved in Swiss museums today, which bear witness to the participation of many Swiss men and women in the colonial ventures of European nations.

The two-day international symposium Ready for the Past? On the State of Decolonisation in Swiss Museums was held at the University of Lausanne on 4 and 5 May 2022 to take a closer look at these objects and at the cultural practices (provenance research, restitution, postcolonial narratives) that aim to recontextualise them.

Fabio Rossinelli (Mendrisio) wrote a conference report of this event, which is now available online and in PDF format.

Ende April 2022 organisierte die Schweizerische Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (SGEAJ/SSEDS) eine internationale Tagung zu den eidgenössisch-französischen Beziehungen im späten Ancien Régime. In Erweiterung der in der neueren Forschung erprobten Konzepte des Kulturtransfers und des Tropismus sprach die Tagung konzeptionell und thematisch die ganze Bandbreite dieser Beziehungen in den anderthalb Jahrhunderten seit Beginn der Herausbildung eines gemeinsamen Grenzverlaufs bis zur Französischen Revolution an.

Nadja Ackermann (Bern) hat einen Bericht zur Tagung verfasst.

Events
Conference
Zürich
Organised by
Elife Biçer-Deveci (ETH Zurich), Selin Çağatay (CEU Vienna), Christoph Ramm (University of Bern), Serena Tolino (University of Bern), Ali Sonay (University of Bern)
Convention
Zürich
Organised by
Lehrstühle Alonso/Babusiaux/Ernst/Fiocchi/Liebrecht/Thier
Call for papers
Aktuelle Forschungen zur Schweiz im 18. Jahrhundert

Deadline
Organised by
Schweizerische Gesellschaft für die Erforschung des achtzehnten Jahrhunderts

Deadline
Organised by
Traverse - Revue d'Histoire
Jobs
Poste de doctorant.e FNS
Université de Fribourg
Application deadline
(Ober-)Assistenz-Stelle Open Rank
Geschichte des ersten Millenniums in Asien und Europa
Application deadline
Assistant-e doctorant-e
Université de Neuchâtel
Application deadline
Professur für Geschichte des Kapitalismus (open-rank)
Universität Basel
Application deadline
Anschubfinanzierung für eine/n Nachwuchsforschende/n
Universität Luzern
Application deadline
Assoziierte Professur für Wissenschaftsgeschichte
School of Humanities and Social Sciences (SHSS)
Application deadline
Redaktorin/Redaktor
Historisches Lexikon der Schweiz HLS
Application deadline
Three-year Research Position in Intellectual History (open rank: PhD / post-doc)
University of Zürich
Application deadline