Il portale professionale svizzero per le scienze storiche

Söldner für Europas Fürsten

da 11.01.2022 a 15.02.2022 Add to calendar
Lettura

Konzept: David Luginbühl

Schweizer Söldner waren auf den frühneuzeitlichen Schlachtfeldern omnipräsent. Das Militärunternehmertum war die Basis für die herausragende Stellung bestens vernetzter Familiendynastien in den eidgenössischen Orten. Welche Rolle spielten Fremde Dienste, Pensionen und Kapitulationen für die Entwicklung der eidgenössischen Staaten und deren Aussenbeziehungen? Wer trat aus welchen Gründen in Fremde Dienste ein? Gab es andere Regionen, in denen das Söldnerwesen eine derart hohe Bedeutung aufwies? Einblicke in ein Schlüsselgeschäft zum Verständnis der alten Eidgenossenschaft und deren Stellung in Europa.

Programm
11.01. Der Solddienst. Ein Grundstein der Allianzpolitik der eidgenössischen Orte (HYBRID)
Prof. Dr. André Holenstein

18.01. Gelegenheit macht Söldner: Kriegsdienst als Beruf und Ausweg im Spätmittelalter (HYBRID)
Prof. Dr. Regula Schmid Keeling

25.01. Vorläufer und Konkurrenten. Schweizer Adlige im Fürstendienst (HYBRID)
Peter Niederhäuser

01.02. Söldnerhandel als erbliches Verwandtschaftsunternehmen (HYBRID)
Mehr als nur eine Geschichte von Vätern und Söhnen
Dr. Nathalie Büsser

08.02. Leibwächter der Mächtigen Europas (HYBRID)
Die Gardekompanien der Pfyffer, Tschudi und von Salis
Dr. Philippe Rogger

15.02. Die eidgenössische Söldnertradition im europäischen Vergleich (HYBRID)
Prof. Dr. Horst Carl

Hinweis Sie entscheiden spontan, ob Sie die Referate zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen. Nach der Buchung erhalten Sie den Kursausweis und damit das Eintrittsticket für die Uni. Zwei Stunden vor Vortragsbeginn erhalten Sie automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugesandt und können sich so online zuschalten.

Organizzato da: 
Volkshochschule Zürich

Venue

Universität Zürich-Zentrum mit Online-Übertragung (live)
Rämistr. 71
8006
Zürich

Contatto

Ulteriori informazioni sugli eventi

Informazioni sui costi

150.00 CHF
Einzelkarten à Fr. 30.- sind jeweils ab 19:00 auch an der Abendkasse erhältlich.

Inscrizione