Lebensgeschichten zwischen Wahrheit und Fiktion

5. Marzo 2024 - 18:30 a 20:00
Discussione

mit Lina Gafner und Gabriel Heim
 

Historische Biografien haben Konjunktur, das geschriebene Leben fasziniert. Aber welche Lebensgeschichten sind überhaupt erzählbar? Und wie geht man mit der Geschichte um, wenn man das Leben der eigenen Familie rekonstruiert?
Die Historikerin und Kulturvermittlerin Lina Gafner und der Autor und Regisseur Gabriel Heimdiskutieren über Vatersuche, Frauengeschichten und die Kraft von Lebensgeschichten im Spannungsfeld zwischen historischer Wahrheit und wahrhaftiger Fiktion.

Moderation: Bettina Spoerri, promovierte Literaturwissenschaftlerin, Autorin, Verlegerin

Organizzato da
Landesmuseum Zürich

Veranstaltungsort

Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
8001 
Zürich
Lingua/e della manifestazione
Tedesco

Ulteriori informazioni sugli eventi

Informazioni sui costi

CHF 20.00

Inscrizione