Bullinger Digital

Reference

Institut für Computerlinguistik und Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte der Universität Zürich (Hrsg.): Bullinger Digital. Digitale Erschliessung von Heinrich Bullingers Briefwechsel. 2020-2022. www.bullinger-digital.ch. Zugriff am [DD.MM.YYYY].

Herausgebende Institution
Institut für Computerlinguistik UZH, Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte UZH
Herausgeber

Projektleitung
Prof. Dr. Martin Volk, Institut für Computerlinguistik (Philosophische Fakultät der UZH), Andreasstrasse 15, Zürich
Prof. em. Dr. Peter Opitz, Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte (Theologische Fakultät der UZH), Kirchgasse 9, Zürich

Mitarbeitende
Lukas Fischer (Maschinelle Übersetzung)
Raphael Müller (Frontend Developer)
Patricia Scheurer (Wissenschaftliche Koordination)
Bernard Schroffenegger (Backend Developer)
Dr. Raphael Schwitter (Quellenerschliessung und -annotation)
Phillip Ströbel (Automatische Texterkennung)

Studentische Mitarbeitende
Eyal Dolev
Angela Heldstab
Anna Mogillo
Antonia Popp
Ismail Prada
Benjamin Suter
Elainne Marie Vibal

Art der Edition
Dauer
Gattung(en)

Digitale Briefedition, historisch-kritische Edition

Standort(e) der Quellen

Staatsarchiv Zürich
Zentralbibliothek Zürich

Vorhandene Registereinträge
Verwendete Editionsstandards

TEI/XML

Zeitliche Einordnung
2023
Regionale Einordnung