Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Mediendossier: 40 Jahre Opernhauskrawall und Jugendunruhen

Vor 40 Jahren brannte Zürich. Am 30. Mai 1980 fanden die Opernhauskrawalle statt - die Jugendunruhen beschäftigten die Stadt anschliessend während zwei Jahren und veränderten Zürich nachhaltig.

Die kleine Zusammenstellung von Dokumentarfilmen, Radiobeiträgen und Zeitungsartikeln bietet Einblicke in diese Zeit, die noch viel spannenden Stoff für die historische Forschung bereithält:

Der Spitzel und die Chaoten, SRF Dok, 14.5.2020

40 Jahre Zürcher Jugendunruhen - «Züri brännt», SRF Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 27.05.2020

Zeitblende: Der Zürcher Opernhauskrawall, DRS 4 Talk, 22.05.2010

«Züri brännt» – Die Jugendunruhen von 1980", Kontext, 28.45.2020

„S isch Demo gäge s Operehuus!“ Bob Marley, Schawinski und die Zürcher Krawallnacht, Tagesanzeiger, 30.5.2020

Züri brännt nümm. Punk ist tot, Wochenzeitung, 28.5.2020

Die Revolte im leblosen Gehäuse, Wochenzeitung, 28.5.2020

Das Schweizerische Sozialarchiv hat ein Dossier mit Quellenmaterial und Literatur aus den eigenen Beständen zusammengestellt. Diesem ist auch das Bild zu dieser Newsmeldung entnommen: „Barrikadenkämpfe wurden im Zürich der frühen 80er Jahre beinahe alltäglich“ (SozArch F 5107-Na-09-023-010)