Federn, Amulette und Schädel: Koloniale Sammlungen in der Schweiz

19. März 2024 - 12:30 bis 13:30
Seminar

Das Webinar «Federn, Amulette und Schädel: Koloniale Sammlungen in der Schweiz», das einem breiten Publikum offensteht, findet am Dienstag, den 19. März von 12:30 bis 13:30 Uhr online statt.

Es ist kostenlos und Sie müssen sich nur hier anmelden: https://fernuni.ch/event/federn-amulette-und-schaedel-koloniale-sammlungen-in-der-schweiz.

In der Schweiz befinden sich zahlreiche Sammlungen mit Gegenständen, die aus ehemaligen Kolonialgebieten stammen. Forschende, Missionar/innen, Geschäftsleute, Söldner und andere Sammler/innen erwarben diese durch Handel, Tausch und Schenkungen, eigneten sie sich aber auch durch Diebstahl, Gewalt und Plünderungen an.

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen auf, wie und warum Pflanzen, Tierpräparate, Artefakte, Kunstobjekte und menschliche Gebeine aus der kolonialen Welt ihren Weg in die Schweiz fanden. Diese Sammlungsstücke brachten neue Wissenschaftsdisziplinen und Forschungsmethoden hervor, sorgten für Unterhaltung und wirkten nachhaltig auf Fremd- und Selbstverständnisse ein.

Wie heute mit solchen kolonialen Sammlungen umgegangen werden soll, wem und wohin sie gehören und wie ihre spezifische Geschichte sichtbar gemacht werden kann, verdeutlichen die jüngsten Debatten rund um die koloniale Vergangenheit der Schweiz. Die Erinnerungslandschaft ist im Umbruch und es entstehen neue Herausforderungen in Bezug auf das gesellschaftliche Zusammenleben.

Lassen Sie sich in die Welt der kolonialen Sammlungen entführen und gewinnen Sie einen ersten Einblick zur Beziehung zwischen der Schweiz und dem Kolonialismus.

 

Organisiert von
FernUni Schweiz

Veranstaltungsort

Online

Zusätzliche Informationen

Kosten

CHF 0.00
kostenlos

Anmeldung

Anmeldung online
Anmeldeschluss