The Swiss portal for the historical sciences

Denkmal-Wettbewerb

Wie gehen wir mit Denkmälern um, die wir als störend empfinden?

Gesucht sind konstruktive Antworten auf diese Frage, die zur Auseinandersetzung mit der Vergangenheit stimulieren.

Die Teilnehmenden wählen ein Schweizer Denkmal, das aus ihrer Sicht eine fragwürdige Botschaft vermittelt, und schlagen eine Veränderung am Denkmal oder seiner Umgebung vor. Jeder Wettbewerbsbeitrag besteht aus zwei Teilen:

  • Visualisierung der Veränderung, analog oder digital (gestalterischer Teil)
  • Begründung der Veränderung in einem kurzen Text (argumentativer Teil)

Argumentation, Kreativität und gestalterische Umsetzung zählen bei der Bewertung durch die Jury gleich viel.

Als Hilfestellung können die 24 Denkmäler dienen, die auf der Projektwebsite dargestellt sind. Es kann jedoch auch jedes andere Schweizer Denkmal ausgewählt werden.

Die besten drei Beiträge aus Sicht der Jury erhalten ein Preisgeld (CHF 1000 / 600 / 400), ebenso der Publikumsliebling (CHF 200).

Der Wettbewerb läuft bis am 1. Oktober 2021.

Am Wettbewerb teilnehmen