Buchbesprechung: Yiğit Topkaya - Seidener Handel

Yiğit Topkaya untersucht in seinem Buch «Seidener Handel» die Beziehungen zwischen Basel und dem Osmanischen Reich im 19. Jahrhundert. Auf der Grundlage hunderter Briefe aus Firmenarchiven der Basler Seidenbandindustrie erzählt er die Geschichte von Kaufleuten, Fabrikanten, Handelshäusern, Agenten und Bankiers und geht auf die Umwälzungen in der Stadtentwicklung sowohl in Basel als auch in Bursa, Izmir und Istanbul ein, den für die Basler Seidenhändler wichtigsten Städte im Osmanischen Reich.

Hans-Lukas Kieser (Zürich) gibt in seiner Rezension einen Überblick über das Buch und klingt an, inwiefern der «Seidene Handel» Teil der Vorgeschichte der nicht-staatlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und der Türkei ist. Er kommt denn auch zum Schluss, dass «Topakays lebendig geschriebenes und gediegen ausgestattetes Buch (…) ein hochwillkommener Beitrag zur bisher kargen Forschungslandschaft der schweizerisch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen im weiten Sinn» ist.

Diese Rezension ist frei und online verfügbar, wie alle Rezensionen auf infoclio.ch und HSozKult.


Hans Lukas Kieser, Rezension zu: Topkaya, Yiǧit: Seidener Handel. Basel und das Osmanische Reich im 19. Jahrhundert, Basel 2023, in: infoclio.ch 28.06.2024, <https://www.infoclio.ch/de/rez?rid=142175>.