Aus dem Schatten geholt. Unbekannte Pionierinnen sichtbar machen

8. March 2023 - 18:30 bis 20:00
Other

mit Franziska Rogger und Liliana Heimberg

Die Multimedia-Präsentation Hommage 2021 ehrt die Frauen, die sich während Jahrzehnten für Verbesserungen im Leben der Schweizerinnen eingesetzt haben. Sie holt sie im übertragenen und im eigentlichen Sinn aus dem Schatten. Die Geschichtsschreibung hat lange stark auf den Sieg in den letzten Tagen des Frauenstimm- und Wahlrechtskampfes fokussiert. Die Fokusveranstaltung gibt den Frauen eine Stimme, die auf manchem Gebiet den Boden dazu so lange bereiteten, bis die Männer „Ja“ sagten, um "diesem G`schtürm" entnervt ein Ende zu bereiten.

Liliana Heimberg, die Projektleiterin von Hommage 2021, spricht zur Entstehung der Projektion. Die Historikerin Franziska Rogger stellt ausgewählte Hörstücke vor, die sie in den letzten 30 Jahren mit vielen Frauen aus persönlichem Forschungsinteresse auf Band aufgenommen hat. Sie repräsentieren das breite Spektrum aktiver Schweizerinnen, die sich vor 1971 auf verschiedensten Gebieten für das Wohl der Frauen einsetzten, und sich damit – wie sie erklärten – um das Gesamtwohl der Gesellschaft und des Vaterlandes bemühten. Jedes dieser authentischen Interviews zeigt aus eigener Erfahrung ein spezielles Problem, dem sich die Frauen ausgesetzt sahen: Sexuelle Belästigung, Arbeitsverbot, keinen Lohn...

Ablauf der Veranstaltung:

- 18.30 Uhr Gespräch und Vorstellung der Hörstücke
- 19.30 Uhr Gemeinsame Betrachtung der Projektion

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Reservation ist obligatorisch.

Organised by
Landesmuseum Zürich

Veranstaltungsort

Landesmuseum Zürich | Auditorium Pixel
Museumstrasse 2
8021 
Zürich

Zusätzliche Informationen

Kosten

CHF 0.00

Anmeldung