Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Editionen-Datenbank

Die Datenbank enthält die laufenden historischen Editionsprojekte in der Schweiz. Sie beruht auf einer Umfrage, die 2014 in Zusammenarbeit mit der Abteilung Grundlagenerschliessung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte in allen drei Amtssprachen durchgeführt wurde. Kontaktiert wurden Archive und Bibliotheken, historische, rechtshistorische, germanistische, romanistische und mittellateinische Institute der Schweizer Universitäten, regionale und lokale historische Vereine, Verlage und Einzelpersonen. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit – wenn Sie ein Projekt ergänzen möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Die Daten werden in Zukunft regelmässig aktualisiert.

Institution Titel Zeitliche Einordung
Historisches Institut, Universität Bern Das Kloster-Tagebuch des Einsiedler Paters Joseph Dietrich, 1670-1704. Kommentierte Online-Edition 2019
Historisches Institut der Universität Bern Schweizerisches Bundesarchiv Die Helvetische Strassenenquête. Eine zentrale Quelle für die Verkehrsgeschichte. Quellen, Transkriptionen, Kommentare, interaktive Karten 1799 bis 1801
Rechtsquellenstiftung des Schweizerichen Juristenvereins Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen online (Portal XML/TEI) 1050 bis 1888
Archivio di Stato del Canton Ticino; Universität Zürich, Centro di ricerca per la storia e l'onomastica ticinese (fino al 1996) Materiali e documenti ticinesi 0935 bis 1500
Librairie Droz S.A. Portail Calvin 1500 bis 1630
Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins Die Rechtsquellen des Goms 1225 bis 1798
Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen online 0501 bis 1882
Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins Die Rechtsquellen des Rheintals 0891 bis 1798
Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins Die Rechtsquellen der Herrschaften Werdenberg, Sax-Forsteegg und Gams 1200 bis 1798
Departement für Christkatholische Theologie an der Universität Bern Die Korrespondenz zwischen Eduard Herzog (1841-1924) und Joseph Hubert Reinkens (1821-1896) 1876 bis 1896