Le portail suisse pour les sciences historiques

Jüdische Geschichte und Gegenwart im Aargau. Podiumsgespräch zur Erinnerungskultur

25. Novembre 2020 - 19:00 Add to calendar
Table ronde

mit Carol Nater Cartier, Jaques Picard, Roy Oppenheim und Barbara Piatti

Moderation: Ruth Wiederkehr

Die Geschichte des Schweizer Judentums ist eng mit der Aargauer Geschichte verbunden. In der Eidgenossenschaft durften Jüdinnen und Juden seit dem 17. Jahrhundert nur in den beiden Dörfern Endingen und Lengnau Wohnsitz nehmen. Bis ins 19. Jahrhundert lebte fast die gesamte jüdische Bevölkerung der Schweiz im heutigen Aargau. Eine neue, breit angelegte Publikation, die dieses Jahr in die Buchhandlungen kommt, befasst sich mit Geschichte und Gegenwart dieses jüdischen Kulturraumes Aargau.
Aus diesem Anlass steht die regionalgeschichtliche Ringvorlesung der Professur Gesellschaftswissenschaften der PH FHNW und der Historischen Gesellschaft des Kantons Aargau 2020 ganz im Zeichen der jüdischen Geschichte.

Das Museum ist ab 18.00 Uhr offen, die Dauerausstellung kann besichtigt werden. Im Anschluss an das Podium besteht die Möglichkeit zum Austausch bei einem Apéro.

Aufgrud der Covid-Schutzmassnahmen der FHNW herrscht Maskenpflicht.

Organisé par: 
Historische Gesellschaft des Kantons Aargau

Lieu de l'événement

Historisches Museum Baden
Wettingerstrasse 2
5400
Baden

Contact

Sebastian Grüninger

Informations supplémentaires sur l'événement

Coûts de participation

15.00 CHF
CHF 50.– für alle Vorträge und das Podium.

Inscription

Inscription via la personne de contact