Neue Buchbesprechung: Strahlenmedizin

Silke Fengler (Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft) hat Niklaus Ingolds Buch Strahlenmedizin. Krebstherapie, Forschung und Politik in der Schweiz, 1920–1990 rezensiert.

Read more

SSHOP-EG - Social Sciences and Humanities Online Platform

Die «Social Sciences and Humanities Online Platform», eine neue Website des Forschungsschwerpunkts «European and Global Studies» der Universität Basel, ist online.

Read more

ZoteroBib: Neues Bibliografie-Tool

Die Macher des Literaturverwaltungsprogramms Zotero haben ein Tool entwickelt welches das Erstellen eines Zitats oder einer ganzen Bibliografie erleichtert.

Das kostenlose Tool ZoteroBib ermöglicht das einfache Erstellen von Zitaten über die Eingabe einer URL, eines DOI, einer ISBN oder anderer Identifikatoren. Alternative können die bibliografischen Angaben auch manuell eingegeben werden.

Das Tool benutzt die Technologie welche auch Zotero für das Erstellen von Zitaten benutzt, ohne dass dafür Zotero installiert werden muss oder sonst ein Benutzerkonto erstellt werden muss.

Der Dienst kann mit über 9000 Zitierstilen verwendet werden, unter anderem mit den infoclio.ch-Zitierstilen.

Read more

Quaderni di Dodis | 9: «Die Revolte der Jungen»

Æther 01 - Flughafen Kloten: Anatomie eines komplizierten Ortes

Die an der ETH Zürich entstandene Buchreihe Aether denkt wissenschaftliches Publizieren hybrid: als Verbindung von print und digital.



Der Titel der ersten Ausgabe lautet »Flughafen Kloten: Anatomie eines komplizierten Ortes«; die Beiträge wurden mehrheitlich von Studierenden der ETH verfasst.


Read more

Vient de paraître: 1968... Des années d'espoirs

Vient de paraître aux Editions Antipodes:
Jacqueline Heinen et 110 autres, 1968... Des années d'espoirs, Lausanne, Antipodes, 2018.

Le livre propose une lecture thématique en neuf chapitres d'une centaine d'entretiens menés avec des anciens militants de la Ligue marxiste révolutionnaire, rebaptisée en 1980 Parti socialiste ouvrier, actif essentiellement en Suisse romande dans les années 1969-1991.

Plus de détail sur le site de l'éditeur.


Read more

Impresso Media Monitoring of the Past - Call for associated reasearchers

Impresso Media Monitoring of the Past is a FNS Synergia project which consists of an interdisciplinary team of historians, computational linguists, engineers and designers based in Luxembourg and Switzerland. The Impresso project is looking for associated researchers working in History, Digital Humanities, Media studies and related fields to work with us on the development of novel tools for the study of historical newspapers.

The project is currently building up a corpus of Swiss, German, Luxembourgish, French and Belgian newspapers starting from the mid-19th century. This corpus will be available for associated researchers until the end of the project in 2020.

Read more

Interaktive Visualisierung zur schweizerischen Anstaltslandschaft 1933-1980

In welchen Schweizer Anstalten wurden Menschen ohne Gerichtsurteil weggesperrt? Die Unabhängige Expertenkommission (UEK) Administrative Versorgungen zeigt anhand von interaktiven Visualisierungen verschiedene Aspekte der Anstaltslandschaft zur administrativen Versorgung in der Schweiz (1933–1980). Der Beitrag bespricht, welche Quellen für diese Untersuchung vorliegen, wie diese Anstaltslandschaft aussah und wie Behörden und Anstalten auch über Kantonsgrenzen hinaus miteinander in Verbindung standen.


Read more

Neue Datenbank Repertorium Academicum Germanicum ist online

Das Repertorium Academicum Germanicum (RAG) ist ein Forschungsprojekt, das die biografischen, sozialen und kulturellen Daten der universitären Gelehrten des Alten Reiches bis 1550 in einer Datenbank erfasst und auswertet.

Zu rund 56.000 Gelehrten stehen nun alle erfassten biographischen Daten zur Recherche bereit. Mögliche Filter bei der Suche sind derzeit "Personenname", "Herkunftsort zum Zeitpunkt der Promotion" sowie "Promotionsgrad" - diese werden bei Zeiten aber noch ergänzt.

Read more

Rapport final du FNS sur l'impact de l'Open Access sur les monographies

Après quatre ans de travaux, le FNS vient de publier le rapport final du projet OAPEN-CH. Ses conclusions sont sans appel: l'Open Access accroît la visibilité des monographies scientifiques ainsi que leur utilisation, tout en restant sans effet sur les ventes d'exemplaires imprimés. Ces conclusions se basent sur une étude empirique effectuée en partenariat avec douze maisons d'édition et basée sur le suivi de 105 monographies.

Le rapport, qui contient également des données intéressantes sur les coûts de production des monographies scientifiques, ainsi que sur les ventes de livres imprimés, est disponible au téléchargement sur le site du FNS.


Read more

Pages

Subscribe to