Le portail suisse pour les sciences historiques

Geschichten von Wissen in Gesellschaft

13. Septembre 2021 - 10:30 - 15. Septembre 2021 - 16:00 Add to calendar
Écoles doctorales

Summer School des Doktoratsprogramms “Geschichte des Wissens”
13.–15. September 2021, Zürich

Wissen ist nicht nur eine Domäne wissenschaftlicher Forschung in Laboren, Instituten und Disziplinen. Es ist auch in gesellschaftlichen Transformationsprozessen präsent: in öffentlichen Debatten, medizinischen und technischen Anwendungen, administrativen Massnahmen, aber auch in künstlerischen und kulturellen Prozessen, in denen je spezifische Wissensformen generiert und damit die Grenzen wissenschaftlichen Wissens wie gesellschaftlicher Strukturen ausgelotet werden. Die Summer School richtet sich an Promovierende, die in ihren historischen Forschungsprojekten, Wissen als Teil gesellschaftlicher und kultureller Veränderungen untersuchen. Im Austausch mit Professor*innen aus dem Feld der Wissensgeschichte werden ausgehend von den Forschungsprojekten der Teilnehmer*innen Methoden erarbeitet, um die Formen, Funktionsweisen und Zirkulation von Wissen sowie seine medialen, institutionellen, ökonomischen, rechtlichen und politischen Bedingungen und Artikulationsformen in gesellschaftlichen und kulturellen Dimensionen zu analysieren.

Mit Prof. Dr. Caroline Arni (Basel), Prof. Dr. Mischa Suter (IHEID Geneva), Prof. Dr. Cécile Stehrenberger (IZWT Wuppertal) und Professor:innen des Doktoratsprogramms "Geschichte des Wissens".

Organisé par: 
Zentrum Geschichte des Wissens

Lieu de l'événement

Villa Hatt
Freudenbergstrasse 112
8044
Zürich

Informations supplémentaires sur l'événement

Coûts de participation

0.00 CHF

Inscription

Inscription via la personne de contact
Délai d'inscription: 
15.08.2021