The Swiss portal for the historical sciences

Wissenschaftliche Mitarbeit "Medizingeschichte" (Postdoc)

Am Lehrstuhl für Medizingeschichte der Universität Zürich ist eine wiss. Mitarbeiter/innenstelle (Postdoc) für drei Jahre zu besetzen. Die abgeschlossene Promotion sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Das angebotene Pensum umfasst 60-80%, das durch Lehraufträge ggf. auch erhöht werden kann. Wir erwarten einen CV sowie Bewerbungsbrief auf elektronischem Weg bis zum 16. April 2021.

Wiss. Mitarbeiter/innenstelle in Medizingeschichte
Am Lehrstuhl für Medizingeschichte der Universität Zürich (Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte sowie Center for Medical Humanities) ist eine auf drei Jahre befristete Postdoc-Mitarbeiterinnen/Mitarbeiterstelle (60-80 Prozent) per sofort oder nach Vereinbarung zu besetzen. Die Position bietet die Gelegenheit, das eigene Forschungsprofil innerhalb der Medizingeschichte auszubauen und gemeinsam mit dem Lehrstuhl-Team neue Forschungsschwerpunkte zu entwickeln. Wir stehen in der Tradition von Erwin H. Ackerknecht (1906-1988), der zwischen 1957 und 1971 Zürich zu einem internationalen Zentrum der Medizingeschichte machte. Wir vertreten die Medizingeschichte in einer medizinischen Fakultät und unterhalten sehr gute Beziehungen zum Historischen Seminar der Universität Zürich.

Wir verstehen die Medizingeschichte als breite Auseinandersetzung mit Gesundheit und Krankheit in der Vergangenheit und sind vor allem an Themen und Projekten interessiert, die einen kritischen Blick auf die Gegenwart ermöglichen. Dazu zählen wir beispielsweise Pandemiegeschichte, chronische Krankheiten, Sozial- und Gesundheitspolitik oder Fragen der Global Health.

Zu den Aufgaben zählt die aktive Mitarbeit in Forschung und Lehre im Bereich der Medizingeschichte: Wir unterrichten im Rahmen des Medizinstudiums aktuell vor allem in Form von Wahlpflichtmodulen sowie einzelnen thematischen Vorlesungen. Am Historischen Seminar unterrichten wir auf Bachelor- und Masterstufe in Geschichte und betreuen in beiden Fachrichtungen auch Qualifkationsarbeiten. Die/der Postdoc trägt mit mindestens einem Kurs pro Jahr zur Lehre bei, konzentriert sich aber vor allem auf die eigene Forschungsleistung. Die Beteiligung an der Ausarbeitung von Drittmittelanträgen wird ebenfalls erwartet.

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine längstens vor fünf Jahren abgeschlossene Promotion in einem für die Medizingeschichte relevanten Fach (z.B. Geschichte, Medizin, Ethnologie, Naturwissenschaften oder Soziologie), gute Sprachkenntnisse (Deutsch und Englisch sowie ggf. Französisch) sowie die üblichen PC-Kenntnisse auf Basis von Office-Software werden vorausgesetzt.

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Für informelle Fragen wenden Sie sich bitte an: Prof. Dr. Flurin Condrau (flurin.condrau@uzh.ch). Elektronische Bewerbungen mit CV und Bewerbungsbrief senden Sie bitte per Email bis zum 16. April 2021 an Dr. Lisa Haushofer (lisakatharina.haushofer@uzh.ch).

Information

Employer: 
Lehrstuhl für Medizingeschichte, Universität Zürich
Employment percentage: 
60-80%
Place of work: 
Zürich
Application deadline: 
16. April 2021
Contact: 
Prof. Dr. Flurin Condrau Lehrstuhl für Medizingeschichte Universität Zürich Winterthurerstrasse 30 CH-8006 Zürich flurin.condrau@uzh.ch
Address: