The Swiss portal for the historical sciences

Willy-Bretscher-Fellowships

Die Zentralbibliothek Zürich fördert mit Willy-Bretscher-Fellowships Forschende, die in ihrem Vorhaben einen Digital-Humanities-Ansatz verfolgen, einen zeitlichen Schwerpunkt im 20. Jahrhundert setzen und sich auf Bestände oder Daten der Zentralbibliothek Zürich stützen.

Die mögliche Dauer eines Fellowships beträgt drei bis zwölf Monate. Es ist mit CHF 4’000 monatlich dotiert. Die ausgewählten Fellows stellen ihre Projekte der Öffentlichkeit vor.

Die Anträge werden von einer Auswahlkommission bestehend aus Angehörigen der Zentralbibliothek und der Universität Zürich beurteilt. Anträge für den ersten Ausschreibungszyklus sind bis zum 30. September 2021 möglich.

Die Fellowships werden finanziert aus dem Willy-Bretscher Fonds, den die Zentralbibliothek dank einem grosszügigen Legat von Dr. Katharina Bretscher-Spindler einrichten konnte. Ihr Gatte, Willy Bretscher (1897-1992), setzte sich als langjähriger Chefredaktor der Neuen Zürcher Zeitung und Politiker mit den grossen Themen des 20. Jahrhunderts auseinander und gestaltete diese mit.

Information

Employer: 
Zentralbibliothek Zürich
Employment percentage: 
Place of work: 
Zürich
Application deadline: 
30. September 2021
Contact: 
Address: