Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Wissenschaftliche Mitarbeit

Das Vitrocentre Romont sucht eine/einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter im Corpus Vitrearum

Das Vitrocentre Romont wurde im Jahr 1988 gegründet und wird durch eine private Stiftung getragen. Zu den Hauptaufgaben des Vitrocentre gehören die kunsthistorische Forschung auf dem Gebiet der Glasmalerei, Hinterglasmalerei und Glaskunst und die Forschung im Bereich Konservierung und Technologie in diesen Gebieten. Das Vitrocentre arbeitet regelmässig auf nationaler und internationaler Ebene mit dem Corpus Vitrearum zusammen.

Aufgaben
Inventarisierung, wissenschaftliche Bearbeitung und Veröffentlichung Schweizer Glasmalerei im Rahmen des Corpus Vitrearum Thurgau
- Kunsthistorische Bearbeitung der Thurgauischen Bestände (insbes. 19. und 20. Jh.)
- Verfassen wissenschaftlicher Texte und Vorträge in D, F und E
- Erfassen der Bestände in der Online-Datenbank des Vitrocentre « vitrosearch »

Profil
- Kunst- oder Architekturhistoriker/in mit mehrjähriger Forschungserfahrung
- Fundierte Kenntnisse im Umgang mit historischen Kulturgütern (Bestandsaufnahme, Inventarisation, wissenschaftliche Bearbeitung)
- Ausgewiesene Erfahrung in Archivarbeit
- Selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit
- Hervorragende Kenntnisse in D, F und E, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
- Kenntnisse der üblichen Anwendungssoftware, Erfahrung mit Bewirtschaftung der Datenbanken, vorzugsweise Filemaker

Rahmenbedingungen
- Rahmenbedingungen in Absprache
- Arbeitsbeginn in Absprache
- Befristeter Vertrag

Bewerbung
Bitte schicken Sie Ihre vollständige Bewerbung inkl. Motivationsbrief bis 31. Juli 2019 an Francine Giese. Mail: francine.giese@vitromusee.ch

Information

Arbeitgeber: 
Vitrocentre Romont
Arbeitsumfang: 
40%
Arbeitsort: 
Romont
Bewerbungsfrist: 
31. Juli 2019
Kontakt: 
Adresse: