Tagungsbericht: Mapping the Territory: Exploring People and Nature, 1700–1830

Vom 21.-23. September 2017 fand in Bern die Tagung Mapping the Territory: Exploring People and Nature, 1700-1830 statt. Die Tagung bildete den Abschluss des Forschungsprojekts Kulturen der Naturforschung. Akteure, Netzwerke, Orte und Themen der wissenschaftlichen Kommunikation in der Frühen Neuzeit.

Dorothee Rippmann (Universität Zürich) hat einen Bericht zur Tagung verfasst, der online und frei verfügbar ist.