Call for Panels Geschichtstage 2019 jetzt online!


Die Fünften Schweizerischen Geschichtstage finden vom 5. – 7. Juni 2019 in Zürich statt.

En savoir plus

Fragebogen zum Thema Historische Verantwortung

Die Kulturwissenschaftlerin und Philosophin Jenny Tillmanns und die Juristin Christiane Albrecht möchten Schulen und Lehrern, die insbesondere im Fach Geschichte mit Fragen der historischen Verantwortung konfrontiert sind, Workshops (plus integriertem Lehrmaterial) zu historischer und sozialer Verantwortung mit Bezug auf die NS-Zeit und die Rolle der Schweiz anbieten. Die Workshops basieren auf den von Jenny Tillmanns erarbeiteten wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema der historischen Verantwortung.

In einem extern angebotenen Unterrichtsmodul “Heute ist gestern und morgen» möchten Jenny Tillmanns und Christiane Albrecht u.a. folgende Fragen thematisieren: Was machen wir mit dem Wissen um historisches Unrecht? Insbesondere um solches historisches Unrecht, das mit unserer Geschichte zu tun hat? Müssen wir uns damit auseinandersetzen und wenn ja, warum und vor allem wie? Ist das Wissen um ein solches hinreichend, um – wie es so schön heisst – Lehren aus der Geschichte im Sinne eines «Nie wieder» zu ziehen? Was braucht es mehr, als bloss davon zu wissen? Das Wissen tangiert Fragen der historischen Verantwortung.

En savoir plus

Buchbesprechung: Tobias Scheidegger - "Petite Science"

Soeben ist Melanie Salvisbergs (Universität Bern) Rezension von Tobias Scheideggers Buch "Petite Science". Außeruniversitäre Naturforschung in der Schweiz um 1900 erschienen.

Diese und viele weitere Buchbesprechungen sind auf infoclio.ch und HSozKult online und frei verfügbar.


Melanie Salvisberg: Rezension zu: Scheidegger, Tobias: "Petite Science". Außeruniversitäre Naturforschung in der Schweiz um 1900, Göttingen 2017.


En savoir plus

Forschung Ellen Rifkin Hill – Ausschreibung 2018


Das Schweizerische Sozialarchiv vergibt Forschungsstipendien aus dem Fonds 'Forschung Ellen Rifkin Hill'.


Aus diesem Fonds werden historische, sozial- und kulturwissenschaftliche Projekte unterstützt, die in einem engen Bezug zu den Quellenbeständen und den Fragestellungen des Schweizerischen Sozialarchivs stehen. Ein Schwerpunkt liegt bei der Förderung von Dissertationen an Schweizer Hochschulen und von quellenerschliessenden Forschungsvorhaben.


En savoir plus

Neue Ausgabe der SZRKG: Religiöse Umbrüche und Transformationen vom Mittelalter bis in die Gegenwart

Der Themenschwerpunkt der neuen Ausgabe der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte (SZRKG) «Religiöse Umbrüche und Transformationen» fokussiert auf ‹beschleunigten› Wandel im religiösen Feld ebenso wie auf längere Transformationsprozesse, indem Tiefenschnitte insbesondere mit Blick auf den Raum der heutigen Schweiz in einer longue durée vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart des 21. Jahrhunderts gelegt werden.


En savoir plus

Buchbesprechung: Elektrisiert. Geschichte einer Schweiz unter Strom

Jonas Schädler (Universität Zürich) hat Steven Schneiders Buch Elektrisiert. Geschichte einer Schweiz unter Strom rezensiert.

Diese und viele weitere Buchbesprechungen sind auf infoclio.ch und HSozKult online und frei verfügbar.

Jonas Schädler: Rezension zu: Schneider, Steven: Elektrisiert. Geschichte einer Schweiz unter Strom, Baden 2017.


En savoir plus

Blog: Les documents perdus de l'armée secrète P-26

La presse alémanique a révélé ces derniers jours une affaire concernant des documents perdus de l'armée secrète P-26. infoclio.ch vous propose sur son blog un petit récapitulatif des évènements ainsi qu'une revue de presse sur le sujet.

Légende de l'image: "Paebi": P-26, 06.02.2018. Online: Wikipedia, <https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=P-26&oldid=173713443>, Stand: 06.02.2018. CC BY-SA 3.0
En savoir plus

Rezension: Eingeschlossen. Alltag und Aufbruch in der psychiatrischen Klinik Burghölzli zur Zeit der Brandkatastrophe von 1971

Soeben ist die Rezension von Markus Furrer (Pädagogische Hochschule Zentralschweiz) zum Buch "Eingeschlossen. Alltag und Aufbruch in der psychiatrischen Klinik Burghölzli zur Zeit der Brandkatastrophe von 1971" erschienen, das vom Autorenteam Sabine Jenzer, Willi Keller und Thomas Meier verfasst worden ist.

En savoir plus

Early Modern Swedish Exercises from Finland on Ad fontes

New Transcription Exercises from Finland!

Three new transcription exercises from early modern Finland have been added to Ad fontes. They deal with a bailiff’s account from Lappee, dating from 1545, court records from the Pielsjärvi and Liperi winter session on 20-23 February 1685, and a letter to Turku-based sea captain Petter Claesson, sent on 17 June 1776.

En savoir plus

Rezension: Der Gurlitt-Komplex

Lea Hallers (Universität Zürich) Rezension zum Buch Der Gurlitt-Komplex. Bern und die Raubkunst von Oliver Meier, Michael Feller und Stefanie Christ ist soeben erscheinen.

En savoir plus

Pages

S'abonner à