Körper und Rationalität - Perspektiven aus der Körpergeschichte und aktuelle Debatten der Ethik

16.11.2018 - 09:10 - 17.11.2018 - 12:15 Add to calendar

Aktuelle Diskussionen um Human Enhancement durch Fitness, chirurgische Eingriffe und gentechnische Veränderungen, Überlegungen zum Transhumanismus oder die Körperinszenierung in sozialen Medien stellen unser Verständnis vom Körper und nicht zuletzt das traditionelle Begriffspaar Körper/Rationalität erheblich in Frage. Während sich Soziologie, Kultur- und Geschichtswissenschaften schon seit den 1980er Jahren intensiv mit dem menschlichen Körper beschäftigen, wird der corporeal turn in der Ethik, vor allem in der Theologie, bislang nur zögerlich rezipiert. Die Tagung möchte verschiedene Perspektiven – zur Untersuchung des Körpers und seiner Rationalisierung in der Geschichte; zur Konstruktion spezifischer Körperbilder; zum grundlegenden Verhältnis der Konzepte von Körper und Rationalität – in Austausch miteinander bringen und so zur Erhellung der Bedeutung von Körper und Rationalität in den verschiedenen Forschungsbereichen beitragen.

Organisateurs: 
Stefan Rindlisbacher, Cornelia Mügge
Contact
Stefan Rindlisbacher
Téléphone: 
+41 26 300 7938
Lieu de l'événement
Universität Freiburg, Miséricorde 08, Saal 102
Rue de Rome 6
1700
Fribourg
Fribourg
Langues de l'événement: 
Allemand
Informations supplémentaires sur l'événement
Coûts de participation
Prix de l'événement: 
0.00 CHF
Inscription
Inscription via la personne de contact
Délai d'inscription: 
07.11.2018