Ohne Buchdruck keine Reformation

28.02.2018 - 18:00 Add to calendar

Vortrag von Dr. Christine Christ-von Wedel (Basel)

Ohne Buchdruck keine Reformation – das haben schon die Zeitgenossen so gesehen. Der Anteil Basels daran ist bedeutend, so die Autorin eines neuen Buches zur frühen Reformationszeit. Hier erschien der erste Luthersammelband 1518. Es waren Basler Editionen, die den grossen innerprotestantischen Sakramentsstreit auslösten. Die Reformatoren nutzten den Buchdruck mit lateinischen Werken für gelehrte Auseinandersetzungen und Kommentare und mit deutschen für die Verbreitung ihrer Predigten und Liturgien. Dabei blieb es nicht. Dazu kamen oft witzige aber auch schamlose Schmähschriften und Flugschriften mit plakativen Illustrationen. Der Umgang mit dem neuen Medium Druck war durchaus nicht immer gesittet.

Event organizer: 
Universitätsbibliothek Basel,
Contact
Venue
Universitätsbibliothek Basel Vortragssaal
Schönbeinstrasse 18-20
4056
Basel
Basel City
Event language(s): 
German
Additional event information
Cost information
Event cost: 
0.00 CHF
Registration information