The Swiss portal for the historical sciences

Neues Portal (XML/TEI) der SSRQ

Neues Rechtsquellenportal der Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen (SSRQ online) https://www.ssrq-sds-fds.ch/online/tei/

Die Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen (SSRQ) ist eine weltweit einzigartige Publikationsreihe, in der Archivalien veröffentlicht werden, welche die schweizerische Rechts- und Regionalgeschichte dokumentieren. Sie bildet eine wichtige Grundlage für die Erforschung der Schweizergeschichte vom Hochmittelalter bis zur Helvetik (1798). In Lehre und Forschung stösst die SSRQ auf grosses Interesse. Herausgeberin der Reihe ist seit dem Erscheinen des ersten Bandes im Jahre 1898 die Rechtsquellenkommission bzw. Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins (https://www.ssrq-sds-fds.ch/).

In den vergangenen hundert Jahren Editionstätigkeit sind rund 130 Rechtsquellenbände mit mehr als 73’000 Seiten aus allen Sprachregionen erschienen. Die Rechtsquellenstiftung hat sie vollständig als SSRQ online retrodigitalisiert (https://www.ssrq-sds-fds.ch/online/) und mit neuen Suchfunktionen besser erschlossen sowie die Grundlagen für die digitale Edition erarbeitet. Teile der digitalen St. Galler Editionseinheit Werdenberg (14. bis 15. Jh.) und der Neuenburger «Points de Coutume» (19. Jh.) sind ab dem 19. Juli 2018 als elektronische Volltexte, die mit TEI ausgezeichnet sind, und zum Teil mit Faksimiles der Quellen im neuen Rechtsquellenportal verfügbar (https://www.ssrq-sds-fds.ch/online/tei/). Neben der Volltextsuche steht eine Facettensuche und eine erweiterte Suche nach Personen, Organisationen, Orten und Schlagworten/Begriffen zur Verfügung. Neue Zugangsmöglichkeiten bietet die multilaterale Verknüpfung von historisch wichtigen Informationen mit weiterführenden externen Ressourcen im In- und Ausland. Damit soll die historische Forschung zu lokalen Themen im In- und Ausland nachhaltig gefördert werden.