Forschungsprojekt

Timeline of Historical Film Colors

Timeline of Historical Film Colors verfügt über eine Datenbank über historische Filmfarben und Dokumentationen zu den dazugehörenden Prozessen. Die Datenbank enthält mehr als 290 Einträge und verbindet historische und bibliographische Informationen mit Primärquellen von mehr als 400 gescannten Einzelbildern.

Stapfer-Enquête 1799

Die Website stellt die Edition der Stapfer-Enquête, einer Umfrage zur Schulsituation in der Helvetischen Republik aus dem Jahr 1799, online zur Verfügung. Es liegen über 2400 Antwortbögen vor, die online eingesehen werden können.

Éditions en ligne de l'Institut d'histoire

Diese Website des Historischen Instituts der Universität Neuenburg bietet einen Zugang zu kritischen Editionen, welche von Mitarbeitern des Instituts zu Manuskripten erstellt worden sind. Momentan enthält die Website nur die Edition des "Recueil du chapitre collégial de Neuchâtel", weitere Projekte sollen folgen.

Stiftung für Orts- und Flurnamen-Forschung Baselland

Inventar / Tätigkeitsbereich: 

Ziel der Stiftung für Orts- und Flurnamen-Forschung Baselland ist die Erarbeitung eines wissenschaftlichen Gesamtwerks über die Orts- und Flurnamen des Kantons Basel-Landschaft. Zudem erteilt die Forschungsstelle Auskünfte und stellt Information zum Thema Orts- und Flurnamen zur Verfügung.

Orts- und Flurnamenforschung Basel-Stadt

Inventar / Tätigkeitsbereich: 

Die Forschungsstelle hat eine umfangreiche Sammlung von historischen Belegen für Orts- und Flurnamen im Kanton Basel-Stadt aufgebaut, wertet diese laufend aus und publiziert sie am Ende als Orts- und Flurnamenbücher von Basel- Stadt.

Forschungsstelle Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch

Inventar / Tätigkeitsbereich: 

Das Projekt hat zum Ziel, sämtliche Orts- und Flurnamen des Kantons Solothurn zu sammeln, zu erläutern und die Ergebnisse in allgemein verständlichen, wissenschaftlichen Namenbüchern zu veröffentlichen. Aktuelle und historische, vergessene Namen werden gleichermassen berücksichtigt und erforscht.

Histoire audiovisuelle du contemporain

Die Website Histoire audiovisuelle du contemporain versteht sich als Pilotversuch bezüglich der Integration und Aufwertung audiovisueller Quellen in der geschichtwissenschaftlichen Lehre.

Seit 2006 entwickelt die Section d'histoire der Universität Lausanne eine spezifische Forschungsachse rund um die Aufwertung von Radio- und Fernsehquellen. Über eine Geschichte der Medien hinaus zielt diese Initiative auf eine noch systematischere Integration dieses Materials in die Schweizerische Zeitgeschichte.

Diese Website bietet Zugang zur Liste der Abschlussarbeiten und Dissertationen, die von der UNIL unterstützt werden, zur Liste der Publikationen, die im Rahmen dieses Projekts entstanden, sowie zu zwei Webseiten mit Seminaren und Arbeiten von Studierenden.

La Suisse au cœur de la guerre des ondes ist eine Webseite des Bachelorseminars aus dem Studienjahr 2011/2012, ausgerichtet auf die internationale Chronik des Schweizerischen Kurzwellendienstes (1939-1945). Sie bietet Zugang zu den Arbeiten der Studierenden und zur Datenbank des Informationsbulletins des Kurzwellendienstes während dem Zweiten Weltkrieg, die rund 16'000 Dokumente beinhaltet.

Télévisions, culture et sociétés helvétiques ist die Webseite des Bachelorseminars aus dem Studienjahr 2010/2011, ausgerichtet auf die Geschichte des Télévision suisse romande (TSR) und des Télévision suisse italienne (TSI) von 1958 bis 1983. Sie bietet Zugang zu vier Videos, die von Studierenden realisiert wurden.

Filmspur - Audiovisuelle Quellen in Geschichte und Gesellschaft

Inventar / Tätigkeitsbereich: 

Filmspur bietet eine Vernetzung von Institutionen und Personen im Bereich der Forschung, Werkstattgespräche und audiovisuelle Präsentationen von Forschungsarbeiten, Informationen zu Archiven und Datenbanken und deren Benutzungsregeln, praktisch-technische Hinweise und Tipps im Umgang mit audiovisuellem Material sowie Literatur zu theoretischen, methodischen und formalen Grundlagen des historisch-kritischen Umgangs mit audiovisuellen Quellen.

Passe-Partout - International Bank von Buchdruck Ornemente

Die Passe-Partout Datenbank enthält Buchdruck-Ornamente aus dem 16., 17. und 18. Jh. Das Ziel dieser Datenbank besteht darin, die Herkunft anonymer Bücher zu identifizieren.
Passe Partout koordiniert die Forschung auf dem Gebiet der Ornamenten-Drucke und bietet dadurch den Forschenden ein zuverlässiges Werkzeug.

M

FUTURA - Forschungsdatenbank der Universität Freiburg i.Üe.

Die FUTURA-Datenbank enthält Informationen über die laufenden Forschungsarbeiten an der Universität Freiburg. FUTURA informiert über Forschergruppen, deren Mitglieder, über Forschungsgebiete und laufende Aktivitäten wie beispielsweise Publikationen oder aktuelle Projekte.

Die Datenbank kann nach Fakultäten, Departementen und Studienbereichen recherchiert werden.

Seiten

Forschungsprojekt abonnieren