Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Weiterleitung einer Nachricht

Anbei wird eine heute morgen von Prof. Dr. Markus Fuhrer, unter anderem verantwortlich für die Koordination von Open Access der Universität Zürich, zugestellt Nachricht zum Thema Open Access - Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im schweizerischen Recht weitergeleitet.

Die Originalmeldung lautet:

Rechtsgutachten zu Open Access

Sehr geehrte Damen und Herren,

Open Access - Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im schweizerischen
Recht

Unter diesem Titel haben Prof. Dr. Reto M. Hilty und Dr. Matthias Seemann
auf Initiative der Hauptbibliothek und im Auftrag der Universität Zürich ein
Rechtsgutachten erstellt. Es ist frei zugänglich auf der Open
Access-Webseite der Universität Zürich:
http://www.oai.uzh.ch/index.php?option=content&task=view&id=445&Itemid=324.

Der Schwerpunkt des Interesses liegt dabei auf den Rechtsfragen rund um den
Betrieb von Repositorien, d.h. Internet-Servern wie ZORA, die dazu dienen,
wissenschaftliche Publikationen zugänglich zu machen. Insbesondere fragt
sich, inwieweit Publikationen, die bereits bei wissenschaftlichen Verlagen
veröffentlicht worden sind, in Repositorien hinterlegt werden dürfen.

Prof. Dr. Reto M. Hilty ist Direktor am Max-Planck-Institut für Geistiges
Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht in München und Professor für
Immaterialgüterrecht an der Universität Zürich.

Zum Rechtsgutachten gehören auch Fragen und Antworten:
http://www.oai.uzh.ch/index.php?option=content&task=view&id=444&Itemid=323.

Die Texte werden noch auf Englisch und Französisch übersetzt.

Mit freundlichen Grüssen,
Christian Fuhrer