Intertextuality in Ancient Languages - Special Journal Issue

The Journal of Data Mining & Digital Humanities is a peer-reviewed, open access, journal published in France by CNRS and INRIA, concerned with the intersection of computing and the disciplines of the humanities, with tools provided by computing such as data visualisation, information retrieval, statistics and text mining.

Weiterlesen

Das e-HLS nun auch mit Bildern!

Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) macht einen weiteren Schritt hin zum multimedialen Online-Lexikon: Zahlreiche Lexikon-Artikel des e-HLS werden neu von Bildern begleitet!

Nach den Infografiken werden nun auch die rund 8000 Bilder, die in den gedruckten Bänden des HLS erschienen sind, nach und nach ins e-HLS integriert. Die erste Serie umfasst mehrere hundert Bilder aus den Beständen des Schweizerischen Nationalbibliothek und des Schweizerischen Nationalmuseums.

Weiterlesen

Neue Ausgabe der Schweizerischen Zeitschrift für Geschichte (SZG)

Soeben ist eine neue Ausgabe der Schweizerischen Zeitschrift für Geschichte (Nr. 2 | 2017) erschienen, u.a. mit folgenden Beiträgen:

  • Annastella Carrino: Être étranger à Marseille à l’époque moderne: Les Sollicoffre de Saint-Gall
  • Roberto Sala: Du transfert transnational des savoirs à la recherche nationalisée? Sociologie et expertise aux États-Unis après la Première Guerre mondiale
Weiterlesen

Launch of the peer-reviewed open access journal "Le foucaldien"


Le foucaldien - Open Access Journal for Research along Foucauldian Lines

Weiterlesen

Neue Frauenbewegung 2.0 - interaktive Webseite geht online!

Neue Frauenbewegung 2.0 ist eine interaktive Internetseite zur Geschichte der Neuen Frauenbewegung in der Schweiz.

Die Webseite bietet multimediale Beiträge zu Aktivismus und Emanzipation, Körper, feministische Räume, Netzwerke, Politik und Institutionen, Wissenschaften und vielen weiteren Themen. Verfügbar sind zudem Ausschnitte aus Interviews mit Aktivistinnen der Frauenbewegung nach 1968, ein Quiz und Lernmaterialien.

Weiterlesen

Fragmentarium – Laboratorium für digitale Fragmentenforschung


Unter der Leitung von Professor Christoph Flüeler von der Universität Freiburg haben sich die bedeutendsten Handschriftenbibliotheken Europas und Nordamerikas in den letzten drei Jahren am Aufbau der digitalen Forschungsplattform Fragmentarium beteiligt. Die innovative digitale Bibliothek ermöglicht die Katalogisierung, Beschreibung, Transkription und virtuelle Rekonstruktion von mittelalterlichen Handschriftenfragmenten.

Weiterlesen

Neuerscheinung: traverse 2017/2 - Lebensalter - Les âges de la vie

Soeben ist die neue Ausgabe von traverse - Zeitschrift für Geschichte zum Thema Lebensalter erschienen.

«Wie alt bist du?» Diese Frage wird in modernen Gesellschaften nicht nur sehr häufig gestellt, sie ist auch äusserst wirkungsmächtig: Das Alter verweist Menschen auf bestimmte soziale Positionen.
Die Bedeutung von Lebensalter war (und ist) allerdings in höchstem Masse kontingent: Wie die verschiedenen Lebensalter voneinander abzugrenzen sind, war vielfältigen historischen Aushandlungsprozessen unterworfen, ebenso wie die Frage, welches Lebensalter als das «glücklichste» oder «produktivste» gilt. Das Heft fragt nach der Herstellung von Lebensaltern im Zusammenspiel von Diskursen, institutionellen Settings und sozialen Praktiken. Die Beiträge gehen der Wissensproduktion zum Lebensalter seit der Frühen Neuzeit bis ins ausgehende 20. Jahrhundert nach und zeigen auf, wie in der Herausbildung spezifischer Berufsfelder, in diplomatischen Verhandlungen oder in der Ausgestaltung sozialer Sicherheit spezifische Konzeptionen von Lebensalter wirksam wurden.


Weiterlesen

Save the date! Troisième Hackathon culturel suisse, Lausanne, 15-16 septembre 2017


Le Hackathon culturel suisse réunit des chercheurs en sciences humaines, des institutions patrimoniales et des développeurs informaticiens.

Lors de cet événement, l’utilisation des nouvelles technologies aide à explorer, à comprendre et à diffuser la connaissance en sciences humaines et à offrir un accès plus large au patrimoine culturel suisse.

Weiterlesen

«Wahlverwandtschaft zweier Sonderfälle im Kalten Krieg» – Neuer Band der Reihe «Quaderni di Dodis»

Der soeben erschiene Band 8 der Reihe «Quaderni di Dodis» handelt von den Beziehungen der Schweiz zum sozialistischen Jugoslawien. Die Bedeutung derselben lässt sich bereits daran ersehen, dass Menschen, die ihre familiären Wurzeln im ehemaligen Vielvölkerstaat auf dem Balkan haben, heute fast fünf Prozent der schweizerischen Bevölkerung ausmachen. Thomas Bürgisser zeigt auf, dass trotz der durchaus verschieden gelagerten Gesellschaftssysteme ebenfalls zahlreiche Affinitäten zwischen den beiden «Sonderfällen» bestanden.
Weiterlesen

Call for Papers: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War


1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War is an English-language online reference work on World War I dedicated to publishing high quality peer-reviewed content. Each article in the encyclopedia is a self-contained publication and its author receives full recognition. All articles receive a distinct URL address as well as a Digital Object Identifier (DOI) and are fully citable as scholarly publications. 1914-1918-online is an open access publication, which means that all articles are freely available online, ensuring maximum worldwide dissemination of content. Please click here for detailed information for authors.

Weiterlesen

Seiten

 abonnieren